Überschreitung der Zufallspitzen und weiter zum Cevedale 

Der schöne Grat der Zufallspitzen: eine anspruchsvolle Überschreitung zum Cevedale

Wir verlassen die Aufstiegsroute zum Cevedale und queren nach links zum Ausläufer des Felsgrates der Zufallspitze
Kletterei am Grat (II) Abwechselnd Felsblöcke und loses Geröll
Ortlerblicke am Grat
Kurze Rast am Ende des Felsgrates, danach geht's im Firn bzw. Eis weiter
Hoch über die gut 30° steile Flanke Kurze, steile Passage
Dann weiter am spitzen Firngrat. Toll !!!
Die letzten Meter zum Gipfel der Zufallspitze
Blick hinab  Berg Heil !